ABGESCHLOSSEN

Wir suchen dich

Wir suchen Interessentinnen und Interessenten, die kostenlos an unserer MillionFriends Original-Edition + Puls teilnehmen wollen und dabei mehr über den eigenen Stoffwechsel lernen möchten. Hast du Interesse? Dann ermittle über unseren Qualifizierungsbogen am Ende dieser Informationsseite, ob du geeignet bist. 

Du kannst nicht teilnehmen wenn:

Die MillionFriends Original-Edition + Puls

In einer 2-wöchigen Sensorphase sammeln wir verschiedene Daten über deinen Stoffwechsel. Dafür sind zwei Sensoren ganz entscheidend. Den Glukosesensor bringst du an deinem Arm an. Bitte denke daran, die auf dem Sensor gespeicherten Daten regelmäßig mit dem Lesegerät auszulesen. Damit wir deine Blutzuckerreaktionen einer Mahlzeit zuordnen können, müssen die verzehrten Gerichte konsequent in der MillionFriends-App eingetragen werden. Schaue dir die App gerne schon vor Beginn der Testphase an! Der zweite Sensor ist das Fitbit-Armband, mit dem wir Puls, Schritte und für einige Nächte auch Schlafdaten erfassen. Wir erfassen keine GPS-Daten. 

Ein wiederkehrendes Motiv dieser Edition ist die Reproduzierbarkeit von Blutzuckerreaktionen, und zwar sowohl unter möglichst ähnlichen als auch unter möglichst kontrolliert anderen Bedingungen. Wenn du das im Hinterkopf behältst, kannst du uns helfen möglichst gute Ergebnisse zu bekommen. Wenn du häufiger mal dasselbe snackst (Joghurts, Apfel, etc.), kannst du uns helfen, indem du darauf achtest, dass du diesen Snack mit derselben Menge wiederholst. 

Zusätzlich zu unserem normalen MillionFriends-Ernährungsreport wirst du einige Zeit später eine E-Mail mit Erkenntnissen aus deinen persönlichen Daten erhalten.

Inhalt der Original-Edition + Puls

Zusätzlich zum üblichen Inhalt liegen dieser Edition die folgenden Dinge bei:

Fitbit-Armband

Bitte lade das Armband noch einmal vollständig auf und trage es dann möglichst konsequent (auch nachts) ab Aktivierung des Glukosesensors und nimm es ab, wenn der Glukosesensor abgelaufen ist. Laden ist alle 5 bis 7 Tage nötig und ist innerhalb von 1—2 Stunden abgeschlossen. Eine ausführlichere Anleitung findest du weiter unten.

Flüssigmahlzeiten

Es gibt 6 identische Flüssigmahlzeiten à 500 ml. Bitte nimm pro Tag höchstens eine zu dir und halte dich dabei an die jeweilige Challenge, die in der App genauer beschrieben wird.

Ablauf

In den nächsten 2 Wochen stehen mehrere Challenges und Aufgaben an. Ganz im Sinne der erwähnten Reproduzierbarkeit werden dabei bestimmte Mahlzeiten wiederholt. Zum Beispiel zur gleichen Zeit aber auch zu einer anderen Zeit an einem anderen Tag. Oder im Zusammenhang mit körperlicher Betätigung und ohne körperliche Betätigung. 

Neben Mahlzeiten hilfst du uns auch sehr, wenn du deine Aktivitäten, dein Befinden, deine Medikamenteneinnahme und deinen Schlaf loggst. Immer wenn du eine Aktivität loggst, wäre es super, wenn du uns zusätzlich über die Borg-Skala mitteilst, wie anstrengend die Aktivität für dich war. 

Flüssigmahlzeiten

Es gibt 6 Flüssigmahlzeiten, von denen du drei morgens und drei abends zu dir nehmen wirst. Zu einer von dir gewählten Tageszeit solltest du zwei Flüssigmahlzeiten mit körperlicher Aktivität kombinieren – einmal vor der Flüssigmahlzeit und einmal danach. 

Step-Test

Objektiv gemessene körperliche Betätigung kann von unterschiedlichen Personen auch sehr unterschiedlich anstrengend empfunden werden. Der Step-Test hilft uns deine Fitness und die täglichen und tageszeitlichen Schwankungen deiner Leistungsfähigkeit zu erfassen. Führe ihn an 3 Tagen jeweils morgens und abends durch. In 3 Minuten bringst du mit einem bestimmten Test deinen Puls hoch und lässt ihn sich anschließend über 3 Minuten in absoluter Ruhe wieder beruhigen. 

Brottestmahlzeiten

Verträgst du Brot eher morgens oder abends? Dieser Frage gehen wir mit diesen 4 Testmahlzeiten nach. Iss dafür die in der App angegebene Menge von Vollkornbrot zweimal zum Frühstück und zweimal zum Abendbrot.

Kalte Dusche

Mit dieser freiwilligen Aufgabe wollen wir den Einfluss eines Reizes auf deinen Blutzucker erfassen, der ohne körperliche Aktivität zu einer Pulssteigerung führt. Wenn du dir diese Challenge zutraust, dann bitte 2 Stunden nach einer Mahlzeit, mindestens 30 Minuten vor der nächsten und frühestens 30 Minuten nach dem Aufstehen. 

Maximaler Puls

Mit dieser freiwilligen, nur für sehr sportliche und gesunde Leute geeigneten Aufgabe ermitteln wir deinen Maximalpuls und erhalten so eine weitere Möglichkeit deine körperliche Fitness gemessen an Alter und Geschlecht einzuordnen. 

Kurzer Schlaf 

Auch die Schlafqualität hat Einfluss auf den Glukosestoffwechsel. Mit dieser freiwilligen Aufgabe, bei der du mindestens 2 Stunden weniger als üblich schläfst, hilfst du uns deine individuellen Auswirkungen einer schlechten Nacht besser zu verstehen. Gerne kannst du diese Aufgabe mit den Step-Tests verbinden. Bitte führe diese Aufgabe erst in der zweiten Woche der Sensorphase durch. 

Cashbackkriterien

Die Cashback-Kriterien sind für uns ein wichtiges Maß, um die Datenqualität abzusichern. Sie wurden demnach nicht willkürlich gewählt, sondern erfüllen eine wichtige Funktion. Hast du am Ende die Cashback-Kriterienx erfüllt, bekommst du ohne Umwege dein Geld für das Testkit zurückerstattet. Du zahlst zunächst 199 Euro, die du innerhalb von 30 Tagen nach Eingang aller Proben und Datensätze vollständig zurückerstattet bekommst. Für die Rückerstattung müssen folgende Cashbackkriterien erfüllt werden:

Fitbit-Armband

Laden

Stecke das Ladekabel in den USB-Anschluss deines Computers, ein UL-zertifiziertes USB-Ladegerät oder ein anderes Niedrigenergieladegerät. Schließe dann das andere Ende des Ladekabels an den Anschluss auf der Rückseite des Armbands an. Die Stifte des Ladeclips müssen sicher mit den Goldkontakten auf der Rückseite des Armbands einrasten. Die Charge 4 vibriert und ein Batteriesymbol erscheint auf dem Bildschirm. Bitte lade das Armband nicht während Challenges oder Aufgaben und bitte auch nicht nachts. Am besten lädst du, wenn du in Ruhe bist und seit 2 Stunden nichts gegessen hast.

Anlegen

Lege das Band an deiner nicht-dominanten Hand an, als Rechtshänder also gerne an der linken Hand. Das Armband sollte mindestens einen Fingerbreit oberhalb des Handgelenks sitzen. Bei manchen Sportarten empfiehlt es sich das Armband weiter weg vom Handgelenk zu tragen und es für die Dauer des Sports etwas enger anzuziehen, natürlich ohne den Arm einzuschnüren. Zur Überprüfung des korrekten Sitzes kannst du bei aktivem Bildschirm auf den Bildschirm tippen bis du das Puls-Symbol (ein Herz) siehst und dich vergewisserst, dass der angezeigte Puls korrekt ist. Du kannst das Armband auch gerne unter der Dusche und beim Schwimmen oder Baden tragen. Danach solltest du es aber kurz ablegen und abtrocknen.

Deine Daten

Die mit dem Fitbit-Armband erfassten Daten gelangen auf Server von Fitbit, bevor wir auf sie zugreifen. Wir haben den GPS-Sensor auf deinem Armband deaktiviert und ermöglichen Fitbit zu keinem Zeitpunkt den Bezug deiner Daten zu dir.

Copyright © 2021 Perfood GmbH